Didi Drobna, geb. 1988 in Bratislava; studierte Germanistik, Publizistik; 2010 exil Literaturpreis, 2012 3. Platz FM4 Wortlaut, 2013 Literaturstipendium des Bundes. Ende 2014 erschien ihr Romandebüt Zwischen Schaumstoff in der edition exil. „Locker, luftig und frisch erzählt Didi Drobna in ihrem Debütroman die Geschichte von zwei Schwestern. Liebevoll entwickelte Figuren und erfrischende Metaphern zeichnen diesen interessanten Debütroman aus.“ (Buchkultur 1/2015)

Àgnes Czingulszki
geboren 1987 in Baja, Ungarn. Studium der Kommunikations,- und Medienwissenschaft sowie Norwegisch an der Elte Universität in Budapest/Abschluss 2009. Lebt in Innsbruck, wo sie ihr Masterstudium Medien an der Leopold Franzens Universität beendet und im Stadtblatt Innsbruck als Redakteurin arbeitet. 2013: Schwäbischer Literaturpreis (Kurzgeschichte). 2009: Preis beim Kurzgeschichtenwettberb des ungarischen Staatsdenkmalschutzes. 2014 exil-literaturpreis. Seit 2011: Reportagen, Artikel für die Tiroler Tageszeitung.

Tanja Raich
1986 in Meran/Italien geboren, lebt und arbeitet in Wien. Studium der Germanistik und Geschichte in Wien. Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften (Kolik, Die Rampe, DUM, u.a.) und Anthologien. Aufenthaltsstipendium Casa Litterarum Paliano 2014, exil-literaturpreis 2014, Rom-Stipendium 2015.