tibor hrs pandur (1985, maribor, slowenien) ist lyriker, redakteur und übersetzer. er schrieb dastheaterstück sen 59 (prämiert 2009, glej teater) für das er 2013 den preis für den besten jungen dramatiker bei den drama wochen in kranj erhielt. gedichtband energymaschine, buch i (2010, center za slovensko književnost, aleph) veröffentlicht. mitbegründer und chefredakteur von idiot und des internationalen festivals für literatur in entwicklung literodrom.

muanis sinanović (1989, novo mesto, slowenien) ist lyriker, kritiker, publizist und redakteur. er veröffentlichte drei gedichtbände: štafeta okoli mestne smreke (2011, kud france prešeren, preis für die beste ersterscheinung an der slowenischen buchmesse), pesmi (2014, kud) und dvovid (2016, litera). er ist teil der idiot-redaktion sowie der redaktion des radio student in ljubljana, mitglied der kritikerjury für das festival pranger 2016-2017 und redakteur bei litera.


gašper torkar (1992, novo mesto, slowenien) ist lyriker, musiker und übersetzer. 2013 erschien sein erster gedichtband podaljšano bivanje bei lud literatura (ljubljana). veröffentlicht in idiot, literatura, liter jezika und lyrikline. ab 2014 ist er teil der idiot-redaktion.


antina zlatkova, geboren 1990 in bulgarien lebt seit 2009 in wien und studiert hier „transarts“, an der universität für angewandte kunst und  publizistik- und kommunikationswissenschaften an der universität wien; zahlreiche preise und stipendien. veröffentlichungen: zlatkova, antina: „кораби от хартия“ (papierschiffe), verlag „znatsi“, bulgarien 2010. 2010 kunst-installation „papierschiffe“, montana, bulgarien; 2011 kunst-installation „something to remember by“, goatmilk-festival, bulgarien. 2014 erschien in der edition exil ihr erster lyrikband in deutscher sprache „fremde geografien“